kampfkunst frauenselbstverteidigung selbstverteidigungskurs kampfsport

frauenselbstverteidigung

selbstverteidigung

gewaltprävention

kampfkunst

selbstverteidigungskurs

kampfsport

WingTsun

Die effektive Selbstverteidigung WingTsun ist schnell erlernbar, einfach in der Bewegung und nutzt die Fähigkeiten des Einzelnen.

selbstverteidigung für kinder

selbstverteidigung

gewaltprävention

gewaltprävention an schulen

gewaltprävention schule

Kids WingTsun

Wir machen Kinder Stark! Starke Kinder sind mutige Kinder und mutige Kinder werden keine Opfer.

Escrima - Stock- und Waffenkampf

Geht es um Waffenbedrohung, lernt man den Umgang damit in unseren Escrima-Kursen.

Schulen

Hier findet Ihr alle Schulen im Schulverbund Dai-Sifu Dirk Peffekoven

Gefahrensituationen mit Erwachsenen: Wie Sie Ihr Kind getrost alleine zur Schule gehen lassen können, ohne Angst

Bis zu einem bestimmten Alter sind Kinder, Erwachsenen körperlich unterlegen. Das macht Situationen wie mögliche Kindesentführungen besonders angsteinflößend. Im WingTsun Unterricht lernt Ihr Kind angemessenen Umgang mit Fremden. Ohne, dass es Angst bekommt. Ebenso erwirbt es Fähigkeiten, wie es sich Hilfe holen oder selbst schützen und befreien kann.

Im Unterricht werden Situationen nicht nur besprochen, sondern auch trainiert. Eine Beispielsfolge von Situationen, die sich zuspitzen, ist die folgende:

Ein Erwachsener spricht die Kinder an:

Die Kinder üben, weiter zu gehen und einen Bogen zu machen, wenn ihnen Süßigkeiten angeboten werden oder sie eingeladen werden, einen Hundewelpen zu sehen. Dabei strahlen sie keine Angst sondern Selbstbewusstsein aus.

Der Erwachsener verfolgt sie:

Sie lernen, gezielt wegzulaufen. Ihr Ziel ist, andere Erwachsene, z.B. in Geschäften, aufzusuchen und beim Laufen „Feuer“ zu rufen, wenn sie verfolgt werden.

Der Erwachsene drängt das Kind in eine Ecke:

Haben sie keine Gelegenheit wegzulaufen, werden sie laut und schreien den Angreifer an. Sie kommunizieren beispielsweise, dass er sie nicht anfassen solle. Mit entsprechender Gestik und Mimik wird dem Angreifer vermittelt, dass er kein leichtes Opfer vor sich hat.

Der Erwachsene greift das Kind:

Werden sie trotzdem gegriffen und z.B. von hinten hochgehoben, so haben sie gelernt, gezielt Ellbogenstöße zum Gesicht des Angreifers einzusetzen. Angst ihn zu verletzen, haben sie nicht. Es geht um sie! Lässt dieser sie los, haben sie das Aufkommen auf den Beinen, inklusive schnellem Weglaufen, trainiert. 

Andere Beispiele aus dem Unterricht sind z.B. das Mitziehen des Kindes am Handgelenk. Es hat, aufgrund seiner Körpergröße, wenige Chancen sich zu wehren. Stattdessen kommt es bei jedem Zug des Angreifers mit und hat geübt ihn zu treffen und anschließend seine Hand zu befreien. Sie sehen, sie brauchen keine Angst um ihr Kind zu haben.


Wie eine typische Unterrichtsstunde im KIDS – Wing Tsun abläuft, erfahren Sie hier.

Termine

Kontaktiere uns...

Kontaktiere uns...
Dein Ansprechparter in
...Bitte wähle eine Stadt!
Schulleiter

Ruf doch einfach an...

Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.